Warum Chiropraktik?

Wohlgefühl und Glück, aber auch Schmerzen und Beschwerden sind die einzige Möglichkeit, die unser Körper hat, um mit uns in einen Dialog zu kommen und sich auszudrücken.
Schmerzen und Beschwerden können eine Vielzahl von Ursachen haben, die häufig im Verborgenen liegen. Es werden daraufhin Diagnosen gestellt um diesem Ausdruck einen Namen zu geben. Aber nicht immer ist diese Diagnose auch für die Schmerzen oder Mißempfindungen, die uns unser Körper mitteilt, verantwortlich.
Wir Chiropraktiker behandeln keine Symptome, sondern Ursachen und diese liegen sehr oft im Bereich der Wirbelsäule, bzw. der in der Wirbelsäule verlaufenden Nerven, die durch Fehlstellungen gehindert werden ihre normale Mobilität und Gleitfähigkeit aufrecht zu erhalten.
Zu den typischen Symptomen, mit denen die Menschen zu uns kommen, gehören unter anderem:
  • Bandscheibenvorfall - z.B. Hals- oder Lendenwirbelsäule
  • Arthrose an Gelenken - z.B. Hüft-, Knie-, Schulterarthrosen
  • Schultersteife - z.B. Frozen Shoulder-, PHS-, Impingementsyndrom
  • Kopfschmerzen - z.B. vertebragener Ursache,
    Spannungskopfschmerzen
  • Rückenschmerzen - z.B. Lumbago, Hexenschuss, Instabilitäten,
    Schulter-Nackenverspannungen
  • Sportverletzungen - z.B. Verstauchungen, Bänder-, Sehnen-,
    Muskel-, Muskelfaserrisse
  • Operationsfolgen - z.B. Knochenbrüche, Kreuzbandrisse,
    Gelenkersatz (TEP), Bandscheibe / Wirbelsäule
  • Sportmedizin - Probleme nach Sportverletzungen akut oder chronisch, Überlastungsfolgen, Streßsymptome, Wettkampfvorbereitung
  • Unfallfolgen - z.B. Probleme nach Schleudertrauma, verschiedene
    Sturzfolgen